Twitter als Marketinginstrument nutzen

Twitter ist ein Element der sozialen Medien, welches sich sehr gut eignet, neue Kunden zu gewinnen und neue Geschäftsmodelle zu etablieren. Mit kurzen Nachrichten, die gerade einmal 140 Zeichen umfassen dürfen, informiert man die Welt über dies und das.

Gerade in der Kürze dieser Mitteilungen liegt aber auch der Reiz der Sache. Knappe Statements, teilweise verbunden mit Links zu weiterführenden Informationen, halten die sogenannten „Follower“ auf dem Laufenden. Wer Twitter nutzt, liest ja nicht nur die „Tweets“ von einer Person oder Firma und möchte sich schnell und effektiv über alle Bereiche informieren, bei denen er sich als Follower eingetragen hat.

Bietet man als Firma seinen Followern einen echten Mehrwert, kann man sicher sein, dass sich binnen kurzer Zeit eine große Anzahl Follower einstellen wird.

Solch ein Mehrwert könnte z.B. ein Rabatt, exklusiv für Follower, auf bestimmte Artikel sein. Auch bessere Liefer- und Zahlungsbedingungen wären denkbar. Einladungen zu bestimmten Events, exklusive Bestellmöglichkeiten, Vorabversionen von Softwareprodukten für Betatester und vieles mehr sind weitere Beispiele.

Der Bäcker, der den sonntäglichen Sonderverkauf per Twitter bekannt gibt und der Obst-und Gemüsehändler, der seine Überhänge bei Twitter anbietet, sind inzwischen gelebte Realität.

Mit Witz und/oder spannender Formulierung kann man auf ein neues Produkt aufmerksam machen oder über die frisch eingetroffenen Kollektion informieren.

Da auf die Tweets auch geantwortet werden kann, können sich so Dialoge entwickeln, die ebenfalls förderlich für die Firma sein können. Sollte mal Kritik an einem Produkt oder einer Leistung geäußert werden, hat man im Dialog die Möglichkeit zu reagieren und den Kunden durch guten Service und Kulanz wieder auf seine Seite zu ziehen. Die Follower werden das sicher entsprechend honorieren und der Ruf der Firma nimmt hier keinen Schaden.

So gibt es grenzenlose Möglichkeiten, mit minimalem Aufwand eine ausgewählte Zielgruppe zu informieren und damit den eigenen Umsatz oder Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Eine sehr gute Einführung zu Twitter für Unternehmen gibt es hier: Twitter, eine spezielle Führung

Das oben verwendete Twitter-Icon gibt es übrigens kostenlos bei Elmastudio